Eltern

Das Montessori Kinderhaus versteht sich als eine familienergänzende Einrichtung. Die enge Zusammenarbeit mit den Eltern, sowie deren Unterstützung ist uns wichtig. Die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen pädagogischem Team und Eltern ist der Austausch von Erfahrungen, Wünschen und Erwartungen. Erst hierdurch wird ein individuelles Eingehen auf Fragen und Bedürfnisse des jeweiligen Kindes möglich. Ein offener Kontakt mit den Eltern im Sinne einer sogenannten Erziehungspartnerschaft ist für uns unerlässlich.

Erziehungspartnerschaft

Diese erfolgt durch:

Tür- und Angelgespräche: Diese Kurzgespräche dienen zum Austausch aktueller Informationen wie zum Beispiel Befindlichkeiten, Ereignissen und Organisatorischem.

weiterlesen

Entwicklungsgespräche: Diese finden zwei Mal im Jahr und je nach Bedarf auch öfter statt. Eltern und Erzieher/-innen tauschen sich über die Entwicklung des Kindes aus.

Elternabende: Zwei Mal im Jahr finden Elternabende statt, in denen wir unsere Arbeit vorstellen, pädagogische Themen gemeinsam bearbeiten oder Vorträge von Referenten gehalten werden.

Hospitation: Eltern können nach Absprache an einem Vormittag ihr Kind im Gruppenalltag erleben.

Damit eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieher/-innen stattfinden kann, wünschen wir uns von den Eltern gegenseitige Achtung, Wertschätzung und Kooperationsbereitschaft, um die Kinder bestmöglich individuell und entwicklungsspezifisch begleiten zu können.

Verein – Träger – Vorstand

Der Träger ist der gemeinnützige Verein „Elternverein Montessori Kinderhaus Güllstraße e.V.“.
Mit Aufnahme ihres Kindes in das Kinderhaus werden sie Mitglied im Verein.

weiterlesen

Somit haben sie unter anderem die Möglichkeit, in der Jahreshauptversammlung den Vorstand zu wählen, bestehend aus 3 Mitgliedern oder sich selbst in die Vorstandschaft wählen zu lassen. Der Träger hat die Verantwortung für die Umsetzung des Integrationsgedankens sowie der Montessoripädagogik. Darüber hinaus umfasst der Zuständigkeitsbereich des Vereins, vertreten durch den Träger, alle finanziellen, rechtlichen und vertraglichen Angelegenheiten. Er ist Arbeitgeber für das Personal.
Für die Buchhaltung und verwaltungstechnischen Arbeiten beschäftigt der Verein eine Fachkraft.

Unsere Vorstände sind:

1.Vorstand | Susa Früstück
Wiebke Strachwitz
Julia Wagner

Elternbeirat

Der Elternbeirat wird von den Eltern zu Beginn eines jeden Kindergartenjahres aus der gesamten Elternschaft gewählt und besteht aus mindestens sechs Personen. Er ist Bindeglied zwischen Eltern, Vorstand und Pädagogen/-innen.

weiterlesen

Er fördert und unterstützt die vertrauensvolle Zusammenarbeit der Elternschaft mit den Pädagogen/-innen und dem Vorstand der Einrichtung zum Wohle der Kinder. Die Elternbeiräte stehen allen Eltern als Ansprechpartner zur Verfügung. Zu den weiteren Aufgaben des Beirates gehören die Koordination und die Mitgestaltung von Festen und Aktionen im Kinderhaus.

Elternarbeit

Bei unserer Einrichtung handelt es sich um eine Elterninitiative. Engagement und Mitarbeit der Eltern sind wichtige Bestandteile unseres Konzeptes. Dabei sollte die eigene Initiative und Motivation als selbstverständlich und nicht als abzuarbeitende Pflicht verstanden werden.

weiterlesen

Uns ist es wichtig, dass jeder seine Aufgaben gewissenhaft und verantwortungsvoll erledigt. Dabei können die Eltern ihre Ideen, Talente und Fähigkeiten nach Absprache in unsere Einrichtung einbringen.

Zu den feststehenden Aufgaben der Eltern gehören:
– Vorbereitung und Durchführung von Festen
– Verantwortungsbereiche wie z.B. Einkäufe, Reparaturen, EDV-Arbeiten etc. übernehmen
– Ein Mal im Jahr an einem Samstag mit mehreren Eltern gemeinsam das Kinderhaus säubern und Textilien waschen
– Ein bis zwei Mal im Jahr die von einer Woche angefallene Wäsche zu Hause zu waschen